da kommen mir ja gleich die Tränen... (Geräte und Technik)

Dirk Paletta, Freitag, 03.07.2009, 21:59 (vor 3427 Tagen) @ Martin Vogel

Es ist mir nicht ganz klar um welche Chancengleichheit es hier überhaupt geht. Ich würde ja auch anregen das der Schneider nicht mehr in Klausuren benutzt werden darf, den hat ja auch nicht jeder und da stehen ja auch Formeln drin oder ich könnte auch welche reinschreiben, da hilft auch kein reset.
Da ich ja auch nicht mehr an der Schule bin muss ich auch niemandem mehr zeigen das ich Formeln auch im Kopf umstellen kann oder Gleichungssysteme auf Papier rechnen kann, warum auch.
Wenn Leute mit dem TI oder anderen Rechnern nicht umgehen können ist das natürlich traurig aber auch irrelevant.
In der wirklichen Welt, ausserhalb der Fachhochschule Bochum, werden im übrigen sehr große und teure Computer und Rechner benutzt, hab noch nicht gehört das sich Firmen beschweren das andere bessere Rechner benutzen.
Ich denke auch das eine Hochschule nicht mehr der Platz ist an der ich im Kopf rechnen muss oder irgendwas auswendig lernen muss. Das muss man in der Schule. Vll. ist aber das Wort Schule ja nicht umsonst in Fachhochschule.
Um noch einmal zum Anfang zurückzukommen, es ist mir ein absolutes Rätsel was die Idee soll in Klausuren keine pro. Taschenrechner mehr benutzen zukönnen.
Der Fortschritt ist nicht auf zu halten.
Ich würde damit das Brainstorming gerne schließen.



gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum