Alternative 2: abwarten (HS Bochum)

Martin Vogel ⌂ @, Dortmund / Bochum, Mittwoch, 23.01.2008, 14:37 (vor 4225 Tagen) @ Matthias Kuhs

allerdings möchten die dafür noch 15 € (Versand und Bearbeitung)

Falls die Studierenden nicht dagegen stimmen, werden demnächst möglicherweise einige zehntausend Euro jährlich aus zentralen Studienbeitragsmitteln für Microsoft-Office-Lizenzen ausgegeben. Dann soll sich jede Studentin und jeder Student der Hochschule Bochum, die oder der dieses Softwareprodukt unbedingt verwenden will, Microsoft Office auf den eigenen Windows-PC herunterladen und installieren können.

Vielleicht kann mir ja bis dahin doch noch irgendjemand erklären, was der geldwerte Vorteil von Microsoft Office gegenüber stabiler, kostenloser, plattformunabhängiger, quellenoffener und ISO-standardisierter Software sein soll. So ganz habe ich es wohl noch nicht begriffen.

--
Dipl.-Ing. Martin Vogel
Leiter des Bauforums

Heute schon programmiert? Einführung in Python 3 (PDF)



gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum