Stahlmast für Telemetrieanlage (Allgemeines)

Oliver, Montag, 16. April 2007, 13:33 (vor 4056 Tagen) @ Markus Ries

Hallo Markus,

aus diesem Grund wäre eine Photovoltaik-Anlage nicht verkehrt. Diese würde bei Sonnenschein die Akkus speisen und/oder ständig ein Signal (15 min) an das Lawinenzentrum schicken. Ob man bei 3-5m Schnee einen Servicetechniker in ein Lawinengebiet schickt, halte ich auch für ehr unwahrscheinlich. Anstelle von ein Akku, könnte man bei "Bodeninstallation" zwei oder drei Akkus verwenden. Auch könnte man Ersatzsysteme installieren. Bei Lawinen wären nur der Mast und die Sensoren verloren.
Wenn der Mast aus Holz ist und so wie Herr Vogel vorgschlagen hat verankert wird, (U-Profile) könnte man im Herbst das System leicht überprüfen. (1 Schraube lösen und den Mast"umlegen")


:-) Oliver



gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum