Computerworld: Microsoft gibt zu, Sicherheitsloch in Firefox gerissen zu haben (Software)

Martin Vogel ⌂ @, Dortmund / Bochum, Freitag, 16. Oktober 2009, 23:39 (vor 3144 Tagen) @ Martin Vogel

Computerworld.com weist heute darauf hin, dass unter den 13 Sicherheitsflicken des letzten Microsoft-Patchdays auch einer war, der Firefox betrifft und den ungewollten Schaden durch das infame Dotnet-Plugin gering halten soll.

http://www.computerworld.com/s/article/9139459/Sneaky_Microsoft_plug_in_puts_...

Anstatt etwas zu flicken, was zu nichts nutze ist, sollte man es besser entsorgen.

--
Dipl.-Ing. Martin Vogel
Leiter des Bauforums

Heute schon programmiert? Einführung in Python 3 (PDF)



gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum