Notebooks für alle (HS Bochum)

Martin Vogel ⌂ @, Dortmund / Bochum, Mittwoch, 25.07.2007, 10:22 (vor 4346 Tagen) @ Poldi

Werden die Bauingenieure demnach jetzt übergangen oder haben wir ebenfalls
die Möglichkeit über die anderen Fachbereiche an diesem Pilotprojekt
teilzunehmen?

Der FB V ist als kleinster Fachbereich der HS Bochum für ein Pilotprojekt besonders geeignet. Es ist beabsichtigt, die Notebookförderung auf die gesamte Studierendenschaft auszudehnen, wenn das Projekt erfolgreich ist.

Man sollte aber auch im Auge behalten, dass den Hochschulen nur bis zum Ende der laufenden Legislaturperiode zugesichert wurde, dass die "Mehreinnahmen" durch Studienbeiträge nicht von den Mitteln abgezogen werden, mit denen das Land NRW den Betrieb der Hochschulen aufrechterhält. Jeder Studienplatz kostet die Hochschule Bochum über 6000 Euro im Jahr. Eine langfristige Bindung an ein Millionenprojekt kann da für alle ab Sommer 2010 zum Fiasko werden.
http://www.innovation.nrw.de/Presse/Pressemitteilungen/2006/pm_2006_08_181.html

Wenn ich mir ansehe, wie dünn besucht die DVZ-Räume im letzten Semester waren, habe ich auch Schwierigkeiten, einen hohen Bedarf an zusätzlicher PC-Ausstattung zu erkennen. Anscheinend sind nahezu alle Studierenden doch schon gut mit PCs versorgt, oder irre ich mich?

--
Dipl.-Ing. Martin Vogel
Leiter des Bauforums

Heute schon programmiert? Einführung in Python 3 (PDF)



gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum