tauwasser (Allgemeines)

ferox, Freitag, 20.02.2009, 14:56 (vor 3833 Tagen) @ NicO

Da < 1kg/m² muss dann noch die verdunstende Wassermenge mw,v berechnet

werden, wenn ich mich recht erinnere!


Also nun hab ich die verdunstungsperiode berechnet. Wenn ich für das Mauerwerk den grösseren µ-wert von 10 nehme, kriege ich einen wert von

m w,t = 0,481 kg/m² < m w,v = 0,732 kg/m²

raus. Also 0,481kg/m².


Nehme ich aber den kleineren µ-Wert von 5 so ergibt sich folgendes:

m w,t = 0,754 kg/m² > m w,v = 0,732 kg/m² L

also 0,754kg/m².


Also ist der grössere µ-Wert der günstigere oder?


und bitte helft mir nochmal bei dieser Frage:

Welche Maßnahmen sind ggf. zur Verbesserung des Feuchteschutzes erforderlich?
(Bitte nur konkrete, auf den vorliegenden Fall bezogene Antworten!)


Wie könnte ich diese Frage am besten beantworten?



gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum