Microsoft ist unschuldig (Software)

Martin Vogel ⌂ @, Dortmund / Bochum, Dienstag, 16. Februar 2010, 13:49 (vor 2987 Tagen) @ Martin Vogel

[buch]rootkit[/buch]Aktuellen Berichten zufolge wurde die Ursache für die blauen Bildschirme gefunden. Die betroffenen Rechner waren mit Rootkits verseucht. Das ist Schadsoftware, die sich so tief ins Betriebssystem eingräbt, dass selbst übliche Virenscanner sie nicht mehr aufspüren können. Die Dateien des Rootkits werden vom manipulierten Windows als "nicht vorhanden" gemeldet.

Man fängt sich diese Art von Schadsoftware beispielsweise ein, indem man "Crackz und Warez" aus zwielichtigen Quellen installiert oder bestimmte Audio-CDs von Sony/BMG in das CD-Laufwerk des Rechners einlegt und das Laufwerk schließt.

--
Dipl.-Ing. Martin Vogel
Leiter des Bauforums

Heute schon programmiert? Einführung in Python 3 (PDF)



gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum