Studentinnenausweis/ Studentenausweis (Allgemeines)

SP-Vorsitzender, Donnerstag, 24. Februar 2005, 17:40 (vor 4807 Tagen) @ Ingenieuse

Hallo zusammen !

Tja, das mit dem Laminieren ist eine naheliegende, jedoch vom VRR in der von Euch vorgesehenen Variante nicht erlaubte Lösung. Wir (d.h. der AStA-Vorstand und meine Wenigkeit als SP-Vorsitzender) hatten dazu in der letzten Woche extra den VRR-Vorstand an die FH eingeladen, um unter anderem diese Frage en detail zu klären.

Unabhängig von der Frage, wie gut das Design des neuen Ausweises durchdacht ist, ist das Laminieren laut Rahmenvertrag nur dann zulässig, wenn es für alle (!) Studis der FH vor der generellen Ausgabe des Ausweises (möglichst mit einem oder mehreren fälschungssicheren Zusatzmerkmalen) geschieht.

Weil das Laminieren letztendlich bedeutet, dass der geneigte Fahrausweisprüfer sich nicht von der "Echtheit" und überragenden Verarbeitungsqualität des 80 Grammpapiers überzeugen kann, bleibt als gangbarer Kompromiss nur das Einstecken des neuen Ausweises in eine wiederzuöffnende Klarsichthülle.

Vielleicht erleben wir ja aber in naher oder weiterer Zukunft die Einführung eines NRW-weiten Semestertickets, bei dem der VRR dann selbst seine Gestaltungsmerkmale bestimmt.

Bis denn

Der SP-Vorsitzende



gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum