Microsoft und sein Verständnis der deutschen Sprache (Allgemeines)

Martin Vogel ⌂ @, Dortmund / Bochum, Donnerstag, 07.05.2009, 09:28 (vor 3477 Tagen) @ mikkae

Sieht so aus, als würde die Firma, die uns "die Updates werden gedownloadet" brachte, seit ein paar Jahren krampfhaft versuchen, die Scharte mit der Rechtschreibkontrolle von Winword 6.0, 7.0, 95 und 97 auszuwetzen, die noch jedes "Maustreiber" durch ein "Mastur​biere" ersetzen wollte.

Aber wenn man nun auf Strumpfhosen verzichtet, kann man sich in den falschen Schuhen ganz schnell Blasen laufen, und wenn man dann bei Microsoft Hilfe sucht, kommt man auch nicht weiter.

[image]Zum Glück gibt es ja ganz "harmlose" Worte, wie zum Beispiel "Peitsche". Bei diesem Suchbegriff hat MS auch überhaupt keine Scheu, Geld dadurch einzunehmen, dass es den Kindern, die noch nicht wissen, warum es eine echt total voll blöde Idee ist, auf das blaue "e" zu klicken, um ins Internet zu gelangen, Werbung für Sa​do-Ma​so-Zubehör präsentiert. Bah, ist das widerlich!

--
Dipl.-Ing. Martin Vogel
Leiter des Bauforums

Heute schon programmiert? Einführung in Python 3 (PDF)



gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum