OpenOffice.org 2.2 verfügbar - auch auf deutsch! (Software)

Martin Vogel ⌂ @, Dortmund / Bochum, Donnerstag, 29. März 2007, 11:25 (vor 4074 Tagen) @ Martin Vogel

Am 28. März erscheint OpenOffice.org 2.2.0

Wichtigste Änderungen:
[ul][li]Erweiterung des PDF-Exports[/li][li]Verbesserung der Vista-Kompatibilität[/li][li]Beseitigung potentieller Sicherheitslücken[/li][/ul]
Die neue Version zeichnet sich durch ein wesentlich professionelleres Schriftbild aus. Das ist das Ergebnis einer "Kerning" genannten Technik, die zur Verbesserung der Darstellung von proportionalen Schriftarten dient und mit Version 2.2 nun standardmäßig aktiviert wird. Die Funktionalität des integrierten PDF-Konverters wurde abermals erweitert. Jetzt ist die optionale Erstellung von Lesezeichen und der wahlweise Export von Formularfeldern möglich. Auch in puncto Kompatibilität bringt die neue Version Verbesserungen. Während schon OpenOffice.org 2.1 problemlos unter Windows Vista funktionierte, nutzt Version 2.2 nun einige der neuen Vista-Funktionen, wie beispielsweise einen erweiterten Dateidialog, um sich an das Look and Feel des neuen Betriebssystems anzupassen.

In Calc wurde die Unterstützung für die Microsoft-Dateiformate erweitert (Pivot-Tabelle und der Export weiterer trigonometrischer Funktionen). Base erhielt einen verbesserten SQL-Editor und ein neues Feature, das "Subqueries" ermöglicht; zudem wurde die Kompatibilität zu einzelnen Datenbanktreibern wie Oracle ODBC verbessert. Die Handhabung von versteckten Folien wurde in Impress intuitiver gestaltet.

Gute Nachricht für Entwickler: Die OpenOffice.org-Extensions, welche Drittanbietern die einfache Ergänzung und Integration eigener Erweiterungen ermöglichen, wurden nun enger in OpenOffice.org integriert und um die Möglichkeit ergänzt, Updates für installierte Erweiterungen zu finden und zu installieren.

Das Projekt OpenOffice.org ist eine internationale Gemeinschaft von Freiwilligen und Sponsoren, allen voran Gründungsmitglied und Hauptsponsor Sun Microsystems. OpenOffice.org entwickelt, unterstützt und vermarktet das gleichnamige Open-Source-Büropaket und kann im Internet unter http://de.openoffice.org besucht werden. Das Programm bietet eine vollständige Unterstützung für das OpenDocument-Format (Norm ISO/IEC 26300) und ist auf allen wichtigen Plattformen in über 60 Sprachen verfügbar.

Kurz nach Freigabe der neuen Version wird auch eine Aktualisierung der PrOOo-Box sowohl auf CD als auch auf DVD verfügbar sein. Ebenso gibt es eine neue Version von OpenOffice.org Portable, einer Version, die ohne Installation direkt auf einem USB-Stick läuft.

Website OpenOffice.org: http://de.openoffice.org
Webseite PrOOo-Box: http://www.prooo-box.org
Website OpenOffice.org Portable DE: [Link veraltet, entfernt]
Website zu den potentiellen Sicherheitslücken: http://www.openoffice.org/security/

--
Dipl.-Ing. Martin Vogel
Leiter des Bauforums

Heute schon programmiert? Einführung in Python 3 (PDF)



gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum