JAVA Progarammierung und der tiefere Sinn dahinter für Bachelors (Lehre)

Maik Herber, Sonntag, 14.01.2007, 19:31 (vor 4269 Tagen) @ Tonymontana

Hallo

also ich weiß ja nicht wo du sportunterricht hattest auch an der uni bzw
FH? An Realschulen oder Grundschulen wird halt allgemeinwissen bei
gebracht und an FACHHOCHSCHULEN halt FACH wissen vermittelt und ich bin
mir ziemlich sicher das JAVA nicht in Ingenieurebüros verwendet wird. Die
hochen durchfallraten bei den Infoklausuren sind ja kein wunder die
meisten sind ja auch auf word oder execel gelehrt worden genau wie ich und
wenn man jetzt aufeinmal programmieren muss ist das schon etwas schwer. Das
ist so als würde man von der Grundschule kommen und müsste direkt dreifach
Integralle lösen können. Für die fehler muss ich mich entschuldigen achte
da nicht so drauf meine nachricht ist mir wichtiger als so kleinigkeiten.


Wer fehler findet kann sie behalten!!

M.f.g

Hallo da bin ich schon wieder,


also ich behaupte, dass wenn du ne richtige Word oder Excel Klausur bekommen würdest dann würdest du durchfallen. Ich kenne solche leute wie dich zu genüge, Klar kann ich excel und Word. Das sind dann diese die eine Stunde für ne Ordendliche Formatierung brauchen, oder nicht wissen was eine verschachtelte Funktion in Excel ist. Also lieber ein wenig java lernen, als mal eine richtige "Klausur" in den Lieben MS produckten


Grüße+



gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum