Oberleitungen für LKW auf Autobahnen (Bauforschung)

Martin Vogel ⌂ @, Dortmund / Bochum, Samstag, 02.06.2012, 18:07 (vor 2425 Tagen)

Die Stuttgarter Nachrichten berichten über eine spannende Idee des Sachverständigenrates für Umweltfragen der Bundesregierung, die gar nicht mal so unsinnig ist, wie sie sich zuerst anhört: Wenn die Güter nicht auf die Schiene gebracht werden, holt man die Oberleitung eben auf die Autobahn. Für 14 Milliarden Euro könnten die Autobahnen A1 bis A9 mit Oberleitungen auf der rechten Spur ausgestattet werden.

--
Dipl.-Ing. Martin Vogel
Leiter des Bauforums

Heute schon programmiert? Einführung in Python 3 (PDF)

Elektrifizierte Strecken für LKW

Volker Gronau, Dienstag, 05.06.2012, 12:00 (vor 2423 Tagen) @ Martin Vogel

Hallo zusammen,

drei kurze Anmerkungen zu dieser Idee:

Wie teuer ist die Umrüstung auf Hybridantrieb bei den entsprechenden LKW oder gibt es dann an den Autobahnrastplätzen lange "Bedien- und Verladerampen" als Umschlaghub?

Nette Idee bei den Kupferpreisen heute, die Deutsche Bahn AG kann dort bestimmt Erfahrungswerte liefern.

Ein Bericht in der WAZ:
http://www.derwesten.de/staedte/duesseldorf/falsch-beladener-lkw-beschaedigte...

Mit freundlichen Grüßen aus Essen und frohes Schaffen :-)

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum