Wie meinst Du zu einem CAD-System-GstarCAD aus China? (Allgemeines)

Lili, Mittwoch, 27.04.2011, 04:22 (vor 2643 Tagen)

Hallo, alle!

ich will eine Umfrage machen. Bereits im Voraus herzlichen Dank fuer Eure Antwort!

Weil unsere Firma die Produkte GstarCAD auf den deutschen Market bringen will. Aber uns feht die Erfahrung. Daher moechte ich eine Umfrage machen.Hoffentlich koennte ich ein paar Antworten bekommen. ^_^

Unser Hauptprodukt ist GstarCAD, welches zu den besten CAD-Plattformen unter IntelliCAD gehoert.GstarCAD besitzt eine fast vollstaendige Kompatibilitaet zu AutoCAD (AutoCAD2.5 bis AutoCAD2011)aber mit einem konkurrenzfähigerem Preis und sehr maechtige APls (GRX, VBA, Vlisp, SDS, Autolisp). Besonders GRX, welches von unserer Firma selbst herausgefunden haben, ermoeglicht die Entwicklung von Branchenlösungen viel schneller und einfacher.-----Die obenen sind nur ein paar wichtige Informationen ueber GstarCAD.

Die Frage ist: wenn Du ein User von anderen CAD-Systemen waerest aber nun das alte CAD-System auf ein Neues umsteigen muesstest, wuerdest du dich an das CAD-System,also GstarCAD wenden oder GstarCAD denken? Wenn ja, wieso? Wenn nein, warum?

Vielen Dank fuer Deine Antwort! Ich werde Deine Hilfe im Herzen behalten.

Gruss
Lili

Gehts noch?

KnutLar @, Mittwoch, 27.04.2011, 07:35 (vor 2643 Tagen) @ Lili
bearbeitet von KnutLar, Mittwoch, 27.04.2011, 22:19

Wie viele Posts möchtest du denn noch eröffnen zu dem Thema China und CAD?

Es scheint ja doch nur Werbung von dir zu sein (siebenmalige Erwähnung der Software in einem Post inkl. Betreff)! Auf der einen Seite fragst du nach deutscher CAD Software, kennst angeblich nicht einmal AutoCAD und dann ist deine Software sogar AutoCAD kompatibel. Er klär mir das bitte einmal.


edit: Schärfe des Morgens entfernt

Ball flachhalten

Martin Vogel ⌂ @, Dortmund / Bochum, Mittwoch, 27.04.2011, 10:34 (vor 2643 Tagen) @ KnutLar

Ich bitte um eine dem Forum angemessene Umgangsform.

Die Vorstellung neuer Produkte im Forum ist ausdrücklich auch durch die Hersteller dieser Produkte erwünscht, solange nicht durch Alibi-Einträge oder Pseudodiskussionen lediglich Backlinks auf die eigenen Website gesetzt werden (wie bei diesem seltsamen Sprachkursveranstalter vor einiger Zeit oder dem skurrilen Paketgewichtsumrechenseitenbetreiber).

Dafür müssen die Hersteller dann allerdings damit leben, dass ihre Produkte kritisch hinterfragt werden.

Was die ganzen auf Intellicad beruhenden AutoCAD-Nachbauten betrifft, so sind diese grundsätzlich eine interessante Möglichkeit für Absolventen und Ingenieurbüros, Geld zu sparen, daher gehören Berichte über CAD-Alternativen hier durchaus zu den prominenten Forenthemen.

Solange es während des Studiums auf students.autodesk.com jeweils die neueste Software kostenlos gibt, muss man nicht darüber nachdenken, welche CAD-Software man einsetzt. Wenn es aber darum geht, fünf Arbeitsplätze für wahlweise 3.000 oder 30.000 Euro mit Zeichenprogrammen auszustatten, ist es schon angebracht, sich klarzumachen, welche Fähigkeiten der Software man wirklich benötigt und welcher Anbieter diese Leistungen zuverlässig zu einem vertretbaren Preis liefert.

Daher bitte ich sehr darum, Initiativpostings nicht gleich aggressiv entgegenzutreten, sondern die Gelegenheit zu nutzen, intensiv (und durchaus auch kritisch) Informationen einzuholen.

--
Dipl.-Ing. Martin Vogel
Leiter des Bauforums

Heute schon programmiert? Einführung in Python 3 (PDF)

Einmal würde reichen.

Tapas85, Mittwoch, 27.04.2011, 11:13 (vor 2643 Tagen) @ Martin Vogel

Mich nerven die Beiträge auch ein wenig.

Ich finde es völlig in Ordnung, hier solche Beiträge wie von Lili hier zu posten, jedoch hätte es gereicht dies einmalig zu tun, denn jemand der wie ich täglich hier vorbeischaut um wichtiges für den Hochschulalltag zu erfahren und dann nur "neue" Beiträge über CAD und China liest nicht gerade lohnenswert.

Ich bitte um eine dem Forum angemessene Umgangsform.

Die Vorstellung neuer Produkte im Forum ist ausdrücklich auch durch die
Hersteller dieser Produkte erwünscht, solange nicht durch Alibi-Einträge
oder Pseudodiskussionen lediglich Backlinks auf die eigenen Website gesetzt
werden (wie bei diesem seltsamen Sprachkursveranstalter vor einiger Zeit
oder dem skurrilen Paketgewichtsumrechenseitenbetreiber).

Dafür müssen die Hersteller dann allerdings damit leben, dass ihre
Produkte kritisch hinterfragt werden.

Was die ganzen auf Intellicad beruhenden AutoCAD-Nachbauten betrifft, so
sind diese grundsätzlich eine interessante Möglichkeit für Absolventen
und Ingenieurbüros, Geld zu sparen, daher gehören Berichte über
CAD-Alternativen hier durchaus zu den prominenten Forenthemen.

Solange es während des Studiums auf students.autodesk.com jeweils die
neueste Software kostenlos gibt, muss man nicht darüber nachdenken,
welche CAD-Software man einsetzt. Wenn es aber darum geht, fünf
Arbeitsplätze für wahlweise 3.000 oder 30.000 Euro mit Zeichenprogrammen
auszustatten, ist es schon interessant, sich klarzumachen, welche
Fähigkeiten der Software man wirklich benötigt und welcher Anbieter
diese Leistungen zuverlässig zu einem vertretbaren Preis liefert.

Daher bitte ich sehr darum, Initiativpostings nicht gleich aggressiv
entgegenzutreten, sondern die Gelegenheit zu nutzen, intensiv (und
durchaus auch kritisch) Informationen einzuholen.

Vergleich mit Bricscad und ZWCAD?

Martin Vogel ⌂ @, Dortmund / Bochum, Mittwoch, 27.04.2011, 10:11 (vor 2643 Tagen) @ Lili

Hallo Lili,

auf der Webseite des Distributors für Deutschland, die Schweiz und Österreich (Christian Battlogg) wird behauptet, GStarCAD sei der Marktführer in China. Dasselbe behauptet ZWCAD auch. Welche Aussage ist richtig?

Was unterscheidet GStarCAD (浩辰CAD 2010) von ZWCAD 2011? Für mich sehen beide Programme aus wie AutoCAD-2007-Klone.

Der Intellicad-Abkömmling Bricscad ist auch in einer nativen Linux-Version verfügbar. Im Hinblick auf die Zukunftsfähigkeit der Softwareinvestitionen wird diese Betriebssystemplattform immer wichtiger. Sind Linux-Versionen von GStarCAD verfügbar?

--
Dipl.-Ing. Martin Vogel
Leiter des Bauforums

Heute schon programmiert? Einführung in Python 3 (PDF)

Unterschiede zwischen GstarCAD und den anderen

Lili, Freitag, 29.04.2011, 05:30 (vor 2641 Tagen) @ Martin Vogel

Hallo, Martin!

vielen Dank fuer deine Antwort und auch fuer Deine Fragen.

Ueber Deine Fragen habe ich lange Zeit gedacht. Wieso die Distributor von GstarCAD und ZWCAD zusammen auf ihren Webseiten behaupten,dass ihre Produkte der Marktführer in China seien, kann man sich sehr gut vorstellen. Weil sie Kaufleute sind. ^_^ Welche ist richtig----ich meine, die Kunden koennen die Frage antworten. Bist du einverstanden?

Was deine zweite Frage betrifft, warum die Klone von GstarCAD 2010 wie die von AutoCAD 2007 gleich aussieht, moechte ich Dir eine Frage stellen: Ich glaube du kennst sehr gut ITC. Koenntest du mir erklaeren, wieso man ITC errichtet hat??? Ja, die Klone von GstarCAD 2010 sieht wirklich zimmlich aehnlich wie die Klone von AutoCAD 2007. Die Gruenden sind: Es ist gut und guenstig fuer die Kunden, welche der Klone von AutoCAD bekannt sind. Allen ist bekannt, AutoCAD ist der Fuehrer auf dem 2D-CAD-Market aber der Preis ist auch sehr hoch. ITC bietet den Kunden andere Wahl. Das CAD wie GstarCAD verfuegt fast gleiche Funktionen wie AutoCAD aber mit viel niedrigem Preis. Warum kann man es nicht benutzen???

Im Vergleich zu den gleichartigen Produkten besitzt GstarCAD nicht nur bessere Stabilitaet und hoehere Geschwindigkeit sondern auch verfuegt viele eigentuemliche Funktioen z. B.wie AutoXlsTable,Interactive 3D render, Load VLX、FAS directly,Security options (set password)u.s.w.. Wenn du Lust haettest, koenntest mir direkt Email schreiben. Dann koennten wir darueber disskutieren. ^_^

Mit der Zeit glaube ich GstarCAD werde auch Linux-Versionen von GStarCAD
verfügbar sein. Das ist nur Zeit-Frage!

weiss nicht ob du mit meinen Antworten zufrieden bist.

Mit freundlichen Gruessen
Lili

Das Wort des Kaufmanns und das Ohr des Ingenieurs

Martin Vogel ⌂ @, Dortmund / Bochum, Freitag, 29.04.2011, 10:27 (vor 2641 Tagen) @ Lili

Guten Morgen nach Beijing,

Weil sie Kaufleute sind. ^_^

ein Kaufmann, der etwas an Ingenieure verkaufen will, sollte sich bemühen, einen Ruf als „ehrlicher Kaufmann“ zu erwerben. Unbelegte Aussagen wie „Marktführer in XY“ sind da eher schädlich, vor allem, wenn dieselbe Behauptung auch von der Konkurrenz verwendet wird.

GstarCAD verfuegt fast gleiche Funktionen wie AutoCAD aber mit viel
niedrigem Preis. Warum kann man es nicht benutzen???

GstarCAD und andere IntelliCAD-Abkömmlinge sind für alle interessant, die von einer „alten“ AutoCAD-Version (bis AutoCAD 2009) zu einem preisgünstigeren Produkt wechseln wollen, ohne einen großen Schulungsaufwand finanzieren zu müssen. Nun wird die nächste Version (浩辰CAD 2011) auch die mit AutoCAD 2010 eingeführte Ribbon-Oberfläche haben. Wen will man damit gewinnen? AutoCAD-Anwender, die sich gerade erst die neueste Version gekauft haben?

Im Vergleich zu den gleichartigen Produkten besitzt GstarCAD nicht nur
bessere Stabilitaet und hoehere Geschwindigkeit

Fabuliert da wieder der Kaufmann oder lassen sich diese Angaben durch Messwerte belegen?

viele eigentuemliche Funktioen z. B.wie AutoXlsTable,Interactive 3D
render, Load VLX、FAS directly,Security options (set password)u.s.w..

Die Verknüpfung von Zeichnungen mit Tabellenkalkulationsprogrammen finde ich ganz interessant, wenn dadurch eine externe Parametrisierung möglich wird: Lassen sich mit dieser Funktion Zeichnungen erstellen, deren Zeichnungsobjekte sich in Anzahl und Geometrie durch Änderungen in einer Excel- oder LibreOffice-Tabelle automatisch anpassen?

Die Unterstützung von VLX und FAS (kompilierte LISP-Programme) ist vor allem für Büros wertvoll, die bereits gekaufte AutoCAD-Erweiterungen haben, welche sie mit neuer Software weiterverwenden wollen. Gibt es eine nicht von Kaufleuten erstellte Liste funktionierender Drittentwicklerapplikationen?

Wenn du Lust haettest, koenntest mir direkt Email schreiben. Dann koennten
wir darueber disskutieren. ^_^

Och, das Bauforum ist schon genau der richtige Ort für solche Diskussionen, finde ich.

Mit der Zeit glaube ich GstarCAD werde auch Linux-Versionen von GStarCAD
verfügbar sein. Das ist nur Zeit-Frage!

Ich versuche mal, das nicht als „nein” zu interpretieren. Da GstarCAD jedoch von den Entwicklern des IntelliCAD Technology Consortiums abhängig ist und dort allem Anschein nach keine Linux-Version geplant ist („the ITC has no interest in a Linux version“), sehe ich da im Moment kein positives Signal.

Das war ja auch mit ein Grund für die belgische Softwarefirma Bricsys, sich von IntelliCAD zu verabschieden und ein komplett eigenes CAD-Programm zu entwickeln, das auch für Linux angeboten werden kann. Dieses erfreut sich zumindest in Deutschland einer wachsenden Beliebtheit. Ich kenne mehrere Ingenieurbüros, die Bricscad derzeit als preiswerte Ergänzung zu den vorhandenen AutoCAD-Arbeitsplätzen einsetzen.

Falls jemand Bricscad nicht kennt: Laut Aussage des zuständigen Kaufmanns ist das Programm „die Nummer eins der DWG CAD Alternativen“. ;-)

Um einen Anknüpfungspunkt für die weitere Diskussion zu haben: Was kann GstarCAD besser als Bricscad und warum werden die Firma „Suzhou Gstarsoft Co., Ltd“ und deren Produkt GstarCAD nicht in der Liste der ITC-Mitglieder aufgeführt? Und warum sieht das Firmengebäude so aus, als ob dort nur Second-Life-Avatare arbeiteten?

--
Dipl.-Ing. Martin Vogel
Leiter des Bauforums

Heute schon programmiert? Einführung in Python 3 (PDF)

Etwas ueber GstarCAD und Bricscad

Lili, Mittwoch, 04.05.2011, 11:07 (vor 2636 Tagen) @ Martin Vogel

Hi, Martin!

wegen des Internationalen Tag der Arbeiter (1. Mai) haben wir drei Tage frei. Daher erst heute anworte ich dir hier. ^_^

<< Nun wird die nächste Version (浩辰CAD 2011) auch die mit AutoCAD 2010 eingeführte Ribbon-Oberfläche haben. Wen will man damit gewinnen? AutoCAD-Anwender, die sich gerade erst die neueste Version gekauft haben? >>

Diese Frage kann ich ehrlich gesagt nicht antworten. Wer die GstarCAD 2011 kaufen moechte, weiss ich wirklich nicht.

<< Im Vergleich zu den gleichartigen Produkten besitzt GstarCAD nicht nur
bessere Stabilitaet und hoehere Geschwindigkeit >>

Diese Angaben sind natuerlich nicht die Vorstellungen von Kaufmann, sondern durch Messwerte. Wenn du nicht daran glaubst, dann kannst du selbst pruefen.

<< Lassen sich mit dieser Funktion Zeichnungen erstellen, deren Zeichnungsobjekte sich in Anzahl und Geometrie durch Änderungen in einer Excel- oder LibreOffice-Tabelle automatisch anpassen? >>

Was solche Funktionen betrifft, schlage ich dir vor, versuch mal persoenlich!

<<...keine Linux-Version geplant ist („the ITC has no interest in a Linux version“), sehe ich da im Moment kein positives Signal.>>

Dazu habe ich nur einen Satz zu sagen: alles ist moeglich! (Weil ich kein Fuehrer des Unternehmens) ^_^

Warum meinst du, dass GstarCAD nicht in der List der ITC-Mitglieder aufgefuehrt ist? In dieser folgenden Webseite kannst du es finden:
https://members.intellicad.org/members/index.php

"GreatStar Software
China
Tel: 86-10-64861076, 1-972-898-8681
E-Mail: pl@hccad.net "

Der Firmasname „GreatStar Software“ ist bereits von „Suzhou Gstarsoft Co., Ltd“ ersetzt. ^_^

<< Was kann GstarCAD besser als Bricscad...>>

Ich meine BricsCAD und GstarCAD haben ihre jeweilige Vorteile. Wenn du die GstarCAD-plattform benutzt haettest, koenntest du es bestimmt erfahren.

Ich kann nicht sagen: GstarCAD ist der beste Produkt. Aber ich kann laut behaupten: Im Vergleich zu den gleichartigen Produkten ist GstarCAD eine wertvolle Wahl! ^_^

<< warum sieht das Firmengebäude so aus, als ob dort nur Second-Life-Avatare arbeiteten? >>

Wo hast du das Firmengebaeude gesehen? Hast du einmal in Suzhou oder in Beijing gewesen und unsere Firma besucht? ^_^ Ehrlich gesagt, ich heisse dir herzliches Willkommen nach China!

Gruss
Lili

gstar

DieNany, Donnerstag, 09.06.2011, 14:32 (vor 2599 Tagen) @ Lili

Ich denke bei gstar eher an eine Marke für Jeansklamotten ;)

Hast du mal eine konkrete Liste was an dem Teil besser sein soll? Wirklich konkrete Stichpunkte....


-------
Meine kleine Seite :)
http://www.free-cad-software.de

GstarCAD,nicht eine Marke fuer Jeansklamatton

Lili, Freitag, 10.06.2011, 09:21 (vor 2599 Tagen) @ DieNany

Ich denke bei gstar eher an eine Marke für Jeansklamotten ;)

Hast du mal eine konkrete Liste was an dem Teil besser sein soll? Wirklich
konkrete Stichpunkte....

Hi,

du hast Recht. In Zukunft werde ich Deinen Vorschlag im Kopf behalten. Vielen Dank dafuer!

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum