CAD für Mac (Allgemeines)

Henning2, Donnerstag, 19.03.2009, 00:06 (vor 3807 Tagen)

Hallo zusammen.
Im kommenden Semester steht CAD auf meinem/unseren Stundenplan und da ich ein Macbook habe und auch kein Windows darauf laufen habe (und das auch nicht will) interessiert mich jetzt, ob ich irgendwie an eine kostenlose CAD Variante das Mac Betriebssystem Leopard bekommen kann.
Macht es überhaupt Sinn sich sowas für diesen Kurs zu installieren oder sind die Programme komplett verschieden aufgebaut, so dass ich dann immer in der DVZ lernen muss anstatt am heimischen Rechner?

Gruß
Henning

10.5 ?

Jm, Donnerstag, 19.03.2009, 03:08 (vor 3807 Tagen) @ Henning2

Hast du 10.5 ?
Dann wäre dein Problem doch gelöst?
Bootcamp->Windows steht für dich umsonst zur verfügung->Cad steht für dich umsonst zur Verfügung.

Ich glaube das es per virtueller Maschine ein bischen zu Larmarschig ist. (zB VirtualBox)

bootcamp

JoeTheBot, Donnerstag, 19.03.2009, 17:27 (vor 3806 Tagen) @ Jm

Ich glaube das es per virtueller Maschine ein bischen zu Larmarschig ist.
(zB VirtualBox)

habs auch mit bootcamp gemacht.is optimal.virtual machine is zu lahm..da ruckelt die maus immer suuper krass...nach 2 min hast du kein bock mehr:)

machs wie oben beschrieben mit bootcamp

gruss

führt nichts an windows vorbei?

Henning2, Donnerstag, 19.03.2009, 17:50 (vor 3806 Tagen) @ JoeTheBot

hm... ok gehe ich richtig in der annahme dass ich fürs bootcamp die festplatte neu formatieren muss? will eigentlich mit windows nichtsmehr am hut haben ;) tuts nicht auch ne mac version von archicad oder so?

windows auf mac

jumbo, Donnerstag, 19.03.2009, 18:42 (vor 3806 Tagen) @ Henning2

hm... ok gehe ich richtig in der annahme dass ich fürs bootcamp die
festplatte neu formatieren muss? will eigentlich mit windows nichtsmehr am
hut haben ;) tuts nicht auch ne mac version von archicad oder so?

du brauchst die festplatte nicht neu formatieren, es wird nur ein teil für windows davon verbraucht und als neue partition angelegt. die partition kannst du aber später ganz einfach wieder unter mac löschen. einfach draufschmeißen für das semester und danach wieder rückgängig machen, an dem macsystem wird jedenfalls nicht verändert durch die ganze aktion außer das die festplatte eben kleiner wird.

Wine für Mac OS X

Martin Vogel ⌂ @, Dortmund / Bochum, Freitag, 20.03.2009, 12:13 (vor 3805 Tagen) @ jumbo

Welcher Apfelbenutzer mag das hier mal ausprobieren?
http://davidbaumgold.com/tutorials/wine-mac/

Zumindest AutoCAD 2002 sollte danach kein Problem mehr sein: http://bauforum.wirklichewelt.de/index.php?nr=5249

--
Dipl.-Ing. Martin Vogel
Leiter des Bauforums

Heute schon programmiert? Einführung in Python 3 (PDF)

Wine für MAC

Henning2, Mittwoch, 25.03.2009, 09:04 (vor 3800 Tagen) @ Martin Vogel

Hört sich wirlich interessant an aber so wie ich das sehe greift es ziemlich tief ins System ein. Deshalb lass ichs lieber.
Ich glaube ich werde schauen wie weit ich mit ArchiCAD komme. Meine schwester benutzt das auch für ihr Architektur Studium und sie meint, dass die CAD programme alle sehr ähnlich aufgebaut sind.
Wenn es doch zu unterschiedlich ist, werde ich wohl doch einen großen Teil meiner Festplatte für Windows opfern müssen.

2d cad

KnutLar @, Montag, 23.03.2009, 22:42 (vor 3802 Tagen) @ Henning2

hm... ok gehe ich richtig in der annahme dass ich fürs bootcamp die
festplatte neu formatieren muss?

es ist nicht wie bei x86 rechner, dass alle daten bei der partitionierung flöten gehen. versuchs, wenn du nen windows hast.

ansonsten hab ich nen nettes freeware cad von irgendeiner deutschen uni/fh. ich finde es grade nicht mehr über google und meinen mac hab ich grade nicht zur hand. meld mich später nochmal

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum