U35 bis Witten, Kemnader See oder Mensa der BO? (HS Bochum)

Martin Vogel ⌂ @, Dortmund / Bochum, Montag, 22.10.2007, 22:33 (vor 4606 Tagen)

Der Rat der Stadt Bochum stimmte vor kurzem dem Entwurf für den neuen regionalen Flächennutzungsplan der Städte Bochum, Essen, Herne, Mülheim und Oberhausen zu. Bis auf Gelsenkirchen haben ihn alle beteiligten Städte bereits positiv beschieden. Interessant ist, dass die Verlängerung der U35-Strecke wieder im Gespräch ist. Ob die Linie bis Witten Annen, bis zum Kemnader See oder nur bis zur Mensa der Hochschule Bochum weitergeführt werden soll, oder ob die wuchtige Soda-Brücke über die Universitätsstraße auch weiterhin funktionslos nur so da stehen wird, entscheidet sich erst im Rahmen des Anhörungs- und Beschlussverfahrens, das sich noch bis 2009 hinziehen wird.

--
Dipl.-Ing. Martin Vogel
Leiter des Bauforums

Heute kostenlos: Pythonbuch (PDF)

Gutachten empfiehlt Weiterbau der U35 bis zur BO und/oder bis Langendreer

Martin Vogel ⌂ @, Dortmund / Bochum, Dienstag, 20.09.2016, 14:39 (vor 1350 Tagen) @ Martin Vogel

Ein Gutachterbüro hat für das ÖV-Konzept Bochum-Ost Vortrassierungen und Betriebskonzepte für verschiedene Planfälle erstellt und auf Wirtschaftlichkeit untersucht. Zwei der untersuchten Alternativen scheinen für den öffentlichen Verkehr besonders interessant: Der Weiterbau der U35 bis zur BO-Mensa und ein Abzweig nach Langendreer.

Bericht der Verwaltung (PDF)

Trassierungspläne (PDF)

[image]

--
Dipl.-Ing. Martin Vogel
Leiter des Bauforums

Heute kostenlos: Pythonbuch (PDF)

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum