Ist die Grüne Welle erblich? (Baupraxis)

Martin Vogel ⌂ @, Dortmund / Bochum, Donnerstag, 22.09.2016, 18:52 (vor 852 Tagen)

Die Stadt Ingolstadt schließt 46 Lichtzeichenanlagen an einen Zentralrechner an, der mittels genetischer Algorithmen selbständig die optimale Ampelphasenkombination zwischen den Anlagen finden soll. Es werden bis zu 20% Zeitersparnis erwartet. Ein bereits in Hamburg durchgeführter Versuch sorgte für geschätzte 560.000 Liter/Jahr weniger Treibstoffverbrauch.

http://www.stern.de/computer-technik/technik/:Feldversuch-Travolution-Nie-Amp...

--
Dipl.-Ing. Martin Vogel
Leiter des Bauforums

Heute schon programmiert? Einführung in Python 3 (PDF)

Ingolstadt spart 700.000 Liter Treibstoff pro Jahr

Martin Vogel ⌂ @, Dortmund / Bochum, Montag, 19.09.2016, 23:25 (vor 855 Tagen) @ Martin Vogel

Auf der Travolution-Projektseite wird die Bilanz aus dem mehrjährigen Betrieb der 46 selbstlernenden Ampeln gezogen: Pro Jahr werden in Ingolstadt 700.000 Liter Kraftstoff weniger verbraucht, die Verkehrsteilnehmer kommen schneller zum Ziel und die Kosten für das System haben sich volkswirtschaftlich nach nur einem Jahr amortisiert.

--
Dipl.-Ing. Martin Vogel
Leiter des Bauforums

Heute schon programmiert? Einführung in Python 3 (PDF)

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum