Die neuen Fachschaftsvertrer/-innen des Fachbereichs Bauingenieurwesen (HS Bochum)

Martin Vogel ⌂ @, Dortmund / Bochum, Dienstag, 21. Februar 2006, 16:48 (vor 4442 Tagen)

Die Studierenden des FB B haben gewählt.

Die Fachschaft Bauingenieurwesen wird zukünftig vertreten durch:

1. Mohamed El-Mahmoud
2. Günay Arduc
3. Bernhard Worm
4. Carina Dolle
5. Erik Berning
6. Tim Berg
7. Heike Epping
8. Andre Spindeldreher
9. Galina Ortlieb

Herzlichen Glückwunsch zur gewonnenen Wahl!

--
Dipl.-Ing. Martin Vogel
Leiter des Bauforums

Heute schon programmiert? Einführung in Python 3 (PDF)

Die neuen Fachschaftsvertrer/-innen des Fachbereichs Bauingenieurwesen

El-Mahmoud, Dienstag, 21. Februar 2006, 17:55 (vor 4442 Tagen) @ Martin Vogel

Danke schön.;-)

Wir werden als Fachschaft unser bestes tun, um den Studierenden zu helfen.:-P

Die neuen Fachschaftsvertrer/-innen des Fachbereichs Bauingenieurwesen

rapidograph, Freitag, 24. Februar 2006, 11:33 (vor 4439 Tagen) @ Martin Vogel

Ohne "unseren" Vertretern zu nahe treten zu wollen, eine Wahl fängt bei mir erst bei einer Wahlbeteiligung von min. 15% an.
Hier hat wohl die Hälfte sich selbst gewählt und die andere Hälfte hat noch ein paar Freunde mitgebracht.

Es wäre angebracht gewesen, sich während de Vorlesungszeit sich bei den Studis vorzustellen. (Vor der Wahl!)
Aber so war es ehr eine geheime Wahl.
Vielleicht ist es ja auch so gewollt.
Wieviel Studierende sind im FB2? 500 oder 600?
Wieviel haben gewählt? 30 oder weniger?

Jetzt heißt es wieder: "Du kannst es ja besser machen" oder so ähnlich.

Ich will es gar nicht machen.

Die es machen, sollen es aber auch "Berufung" machen und nicht aus Eigennutz.

Verkehrte Welt

Martin Vogel ⌂ @, Dortmund / Bochum, Freitag, 24. Februar 2006, 11:48 (vor 4439 Tagen) @ rapidograph

Hallo "rapidograph",

diese Argumentation ist ja sowas von daneben, dass es schmerzt. Man kann denen, die sich bereiterklären, Fachschaftsarbeit zu leisten, doch nicht vorwerfen, dass sich sonst niemand zur Wahl stellt.

Einen Vorwurf kann man höchstens der Gesamtheit der Studierenden des Fachbereichs machen, deren Trägheit in Bezug auf Gremienarbeit kaum noch überboten werden kann. Der Fachbereich Architektur hat da wohl die pfiffigeren Studierenden, denn die sitzen in fast allen Selbstverwaltungsgremien der Hochschule und sorgen dafür, dass die Belange des Fachbereichs A dort nicht zu kurz kommen.

--
Dipl.-Ing. Martin Vogel
Leiter des Bauforums

Heute schon programmiert? Einführung in Python 3 (PDF)

Verkehrte Welt

rapidograph, Freitag, 24. Februar 2006, 12:14 (vor 4439 Tagen) @ Martin Vogel

Ich machen denen die sich zur Wahl stellen keinen Vorwurf. Aber sich vor der Wahl kurz vorzustellen, dürfte machbar sein.
Vielleicht wären dann ja auch noch andere bereit, aus den anderen Semester sich wählen zu lassen.
Zur Demokratie gehört es auch sich den Wählern zu stellen.
Kleine Listen irgendwo aufzuhängen ist wohl ein wenig zu wenig.

So kann doch der Eindruck entstehen, das die Vorschlagsliste klein bleiben soll?

So wie es hier gehandhabt wird, ist es kaum verwunderlich das die Wahlbeteiligung so gering ist.

Träge Masse und Gremienscheu

Martin Vogel ⌂ @, Dortmund / Bochum, Freitag, 24. Februar 2006, 13:02 (vor 4439 Tagen) @ rapidograph

So wie es hier gehandhabt wird, ist es kaum verwunderlich das die
Wahlbeteiligung so gering ist.

"Es" wird nicht "gehandhabt", sondern Menschen machen Dinge. Wenn die Wahlaushänge zu klein waren, hätte jeder, der Interesse daran hat, größere aufhängen können. Auf meine Ankündigung vom 19. Dezember - http://bauforum.wirklichewelt.de/index.php?nr=1279 - habe ich null(!) Antworten bekommen.

Ich gewinne den Eindruck, dass viele hier einen Filter im Kopf haben müssen, der sofort die Wahrnehmung ausschaltet, wenn irgendwo die Stichworte "Gremium", "Wahl", "Politik" oder "Selbstverantwortung" fallen.

Hm, ich glaube, ich mache da mal ein Experiment...

--
Dipl.-Ing. Martin Vogel
Leiter des Bauforums

Heute schon programmiert? Einführung in Python 3 (PDF)

Fachschaftsarbeit

Fachschaft, Freitag, 24. Februar 2006, 13:28 (vor 4439 Tagen) @ rapidograph

Hallo.
Das ist ja wohl normal, es finden sich immer Leute,
die Unruhe verbreiten muessen.

Klar, haben wir uns vorgestellt!
Du solltes mal öffter zur FH kommen.

Wenn Du meinst, dass Du auch mitmachen möchtest,
dann komm vorbei, stell Dich vor und zeig uns was Du kannst.

Fachschaftsarbeit?

rapidograph, Freitag, 24. Februar 2006, 15:27 (vor 4439 Tagen) @ Fachschaft

Wenn man mal wagt, etwas oder jemand zu kritisieren heißt es sofort

* Du solltes mal öffter zur FH kommen.
* es finden sich immer Leute, die Unruhe verbreiten muessen.

Ich bin oft genug in der FH und vorgestellt hat sich die Fachschaft nur zur Erstsemestereinführung.

Oder habt ihr euch vor der Wahl oder vor der Erstellung der Vorschlagsliste in den einzelnen Semestern sehen lassen?

Vielleicht war ich da gerade im Tiefschlaf?

Und wenn ihr nur ein kleinen einstelligen Prozentsatz des Fachbereiches zur Wahl bewegen könnt, solltet ihr vielleich auch mal selbstkritisch euch und eure Arbeit in der Fachschaft betrachten. Es ist nicht alles schlecht. Aber es ist auch beiweitem nicht alles gut.

Ich bezweifel auch, dass ich euch zeigen muss was ich kann, denn Ämter und Posten werden oft nicht nach "Können" besetzt.

Und wenn ihr die Einträge genau gelesen hättet, wäre euch aufgefallen, das ich gar nicht mitmachen will.

Scheinargumente

Martin Vogel ⌂ @, Dortmund / Bochum, Freitag, 24. Februar 2006, 15:37 (vor 4439 Tagen) @ rapidograph

Posten werden oft nicht nach "Können" besetzt.

Das ist richtig. In erster Linie entscheidet, wie so oft im Leben, das "Wollen". Niemand wird gegen seinen Willen zur Gremienarbeit gezwungen, nur weil er etwas besser könnte.

Ich halte die ganze Diskussion für außerordentlich müßig. Warum hätte es eine aufwendigere Kandidatenvorstellung geben sollen? Es wurden alle gewählt, die bereit zur Fachschaftsarbeit sind und gut.

--
Dipl.-Ing. Martin Vogel
Leiter des Bauforums

Heute schon programmiert? Einführung in Python 3 (PDF)

BlaBla, aber ja nichts anfassen.

El-Mahmoud, Freitag, 24. Februar 2006, 20:04 (vor 4439 Tagen) @ rapidograph

Zuerst einmal Mr. rapidograph würde ich hier im Forum keine falschen Aussagen reinschreiben. Die Listen, dass die Fachschaften neu gewählt werden hingen in der kompletten FH aus. Außerdem wurde auch im Internet mehrmals darauf hingewiesen. Die Fachschaftsmitglieder die jetzt gewählt wurden waren teilweise letztes Semester auch schon dabei und sie sind bei den Studierenden bekannt. Die Vorschlags-liste wurde mehrmals rumgegeben.

Wir von der Fachschaft machen unsere Arbeit gut, wenn du aber meinst das wir unsere Arbeit bei weitem nicht so gut machen, dann komm doch zu uns und lasse uns an deinen guten Tipps teilhaben.

Da du dich mit Politik, Demokratie und Wahlen sehr gut auskennst, kannst du uns bei der nächsten Fachschaftswahl als Wahlleiter unterstützen. Wir freuen uns immer wieder auf gute Leute. :-P

Und eins noch zum Schluss Mr. rapidograph: Leute die nur BlaBla machen können aber nicht mithelfen wollen können wir bei uns in der Fachschaft nicht gebrauchen.

Und jetzt nochmal an alle Studierenden des Fachbereich 2, wer Lust hast in der Fachschaft mitzumachen kann bei der nächsten regulären Fachschaftssitzung teilnehmen und sich vorstellen. Der nächste Termin ist der 22.03.2006 um 13:00 Uhr . Ich hoffe es werden sich zahlreiche Interessenten melden. :-)

Schöne Grüße

Die neuen Fachschaftsvertrer

Marc John, Samstag, 25. Februar 2006, 17:55 (vor 4438 Tagen) @ rapidograph

Noch eine Anmerkung.

Jeder ist nur am meckern und keiner will es machen!!!

Ich finde, die Fachschaft 2 hat die Sachen schon gut gemacht
und macht sie weiterhin ganz gut.

Ihr hättet die Fachschaft vor 2003 sehen sollen!!!
Da war nur eine bestimmte Gruppe von Studenten und man hat
nichts aber auch gar nichts bekommen!
Sieben Tage die Woche war die Fachschaft geschlossen.

Daher,Fachschaft2, macht weiter so oder noch besser ;-)

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum