Betonwände aus dem 3D-Drucker (Allgemeines)

Martin Vogel ⌂ @, Dortmund / Bochum, Donnerstag, 03.07.2014, 10:54 (vor 1937 Tagen)

Die chinesische Firma Yingchuang New Materials – 盈创新材料(苏州)有限公司 – demonstrierte, wie sie mit einem Mörteldrucker innerhalb eines Tages die Wände von vier einstöckigen Bürogebäuden herstellen kann. Die Kosten pro Gebäude sollen bei unter 4000 Euro liegen.

Computerworld: 3D printer constructs 10 buildings in one day from recycled materials

--
Dipl.-Ing. Martin Vogel
Leiter des Bauforums

Heute kostenlos: Pythonbuch (PDF)

Unrealistisches Konzept

dago89, Mittwoch, 15.10.2014, 09:29 (vor 1833 Tagen) @ Martin Vogel

Die Kostenrechnung ist in meinen Augen extrem unrealistisch. Vielleicht sind das die Baukosten in China, aber bei uns würde das gerade ein mal für die Lohnkosten reichen :-|

Lohnkosten

Martin Vogel ⌂ @, Dortmund / Bochum, Mittwoch, 15.10.2014, 10:14 (vor 1833 Tagen) @ dago89

bei uns würde das gerade ein mal
für die Lohnkosten reichen :-|

Roboter beziehen bislang in Deutschland keinen Mindestlohn und sind auch nicht gewerkschaftlich organisiert, wenn ich nicht völlig falsch informiert bin.

--
Dipl.-Ing. Martin Vogel
Leiter des Bauforums

Heute kostenlos: Pythonbuch (PDF)

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum