Warum man keine Facebook-Seiten liken sollte (Medien und Kultur)

Martin Vogel ⌂ @, Dortmund / Bochum, Sat, 14.07.2012, 12:01 (vor 3793 Tagen)

Wer glaubt, dass der Klick auf „gefällt mir“ bei einer Facebook-Seite nur eine Sympathieäußerung sei, irrt sich. Das „soziale“ Netzwerk nimmt sich Berichten zufolge das Recht heraus, den Klick als Zustimmung zu werten, Seiten fortan zu erlauben, im Namen des Sympathisanten eigenmächtig Nachrichten an dessen Freundeskreis zu schicken.

Heise online: Facebook-Seiten dürfen in Namen von Nutzern Posts veröffentlichen
c|net: How Facebook is injecting politics into your news feed
ZDNet: Is Facebook damaging your reputation with sneaky political posts?

--
Dipl.-Ing. Martin Vogel
Leiter des Bauforums

Heute kostenlos: Pythonbuch (PDF)

Fröhliches Abmahnen!

Martin Vogel ⌂ @, Dortmund / Bochum, Sat, 14.07.2012, 13:58 (vor 3793 Tagen) @ Martin Vogel

… und verboten ist es auch:

Jens Ferner von der gleichnamigen Anwaltskanzlei erinnert an das Gesetz gegen den unlauteren Wettbewerb (UWG) und schreibt dazu in Vorsicht rechtswidrig: Facebook erlaubt Fanseiten den Versand von Nachrichten: „Wer dagegen verstößt, sieht sich einem Unterlassungsanspruch ausgesetzt, der teuer abgemahnt werden kann.“

--
Dipl.-Ing. Martin Vogel
Leiter des Bauforums

Heute kostenlos: Pythonbuch (PDF)

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum