Zwangsabgaben: USB-Sticks und Speicherkarten werden bis zu 50% teurer (Geräte und Technik)

Martin Vogel ⌂ @, Dortmund / Bochum, Freitag, 25.05.2012, 09:31 (vor 2314 Tagen)

Die Selbstbedienungsmentalität der Verwertungsgesellschaften treibt neue Blüten. Wie im Bundesanzeiger vom 15. Mai entdeckt wurde, sollen bereits ab Juli die Zwangsabgaben für USB-Sticks und Speicherkarten über 4 GB zugunsten von GEMA, VG Wort und VG Bild-Kunst von 10 Cent auf bis zu 195 Cent beinahe verzwanzigfacht werden.

Eine klassische SD-Karte mit 8 GB Kapazität, die derzeit ab 3,- € zu haben ist, würde dann wohl beinahe 5,- € kosten, obwohl diese Kamerakarten ausschließlich zur Speicherung eigener Inhalte verwendet werden. Absurderweise sind die Abgaben auf Speicherkarten aber noch höher als die auf USB-Sticks.

--
Dipl.-Ing. Martin Vogel
Leiter des Bauforums

Heute schon programmiert? Einführung in Python 3 (PDF)



gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum