Video: Der Kampf des unbesiegbaren Flügelglätters gegen 16 Bauarbeiter (Firlefanz)

Martin Vogel ⌂ @, Dortmund / Bochum, Montag, 19.12.2011, 18:07 (vor 2403 Tagen)

Flügelglätter werden verwendet, um frische Betonoberflächen nach dem Verdichten und Setzen zu glätten. Ein Elektro- oder Verbrennungsmotor zieht vier propellerartig angeordnete Glättflügel über den Boden. Die rotierenden Flügel entfernen Abdrücke und Grate und als Ergebnis erhält man eine erstklassig glatte Betonoberfläche.

Es sei denn, die Flügel bleiben im Beton stecken und der Sicherheitsschalter stoppt das Gerät nicht …

Kein Bauarbeiter kam (erstaunlicherweise) beim Dreh dieses YouTube-Videos zu Schaden – nur die Zwerchfelle der Zuschauer haben hörbar gelitten.

--
Dipl.-Ing. Martin Vogel
Leiter des Bauforums

Heute schon programmiert? Einführung in Python 3 (PDF)



gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum