Eigenfrequenz der Südtribüne im Westfalenstadion wird erhöht (Baupraxis)

Martin Vogel ⌂ @, Dortmund / Bochum, Samstag, 05.11.2011, 22:21 (vor 2601 Tagen) @ matzen

Im Westfalenstadion wird im nächsten Frühjahr die Südtribüne umgebaut. Die Eigenfrequenz soll von derzeit fünf auf neun bis zehn Hertz angehoben werden, um einen ausreichend großen Sicherheitsabstand zur Anregefrequenz der immer schneller und koordinierter hüpfenden Dortmunder Fans zu haben.

Quelle: RuhrNachrichten

Wenn ein Bauteil mit seiner Eigenfrequenz angeregt wird, können die Amplituden der Schwingung so stark anwachsen, dass das Bauteil versagt. In einem Fußballstadion wären zahlreiche Tote die Folge.

Nicht immer sind hüpfende Fans schuld, wenn ein Bauteil in Schwingungen gerät. Manchmal liegt die Ursache auch in einem miserablen Design:

--
Dipl.-Ing. Martin Vogel
Leiter des Bauforums

Heute schon programmiert? Einführung in Python 3 (PDF)



gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum