Das BlaBlaMeter entlarvt leere Worthülsen und Bullshit (Software)

Martin Vogel ⌂ @, Dortmund / Bochum, Sonntag, 24.07.2011, 19:22 (vor 2618 Tagen)

Wer wissenschaftliche oder journalistische Texte schreibt, soll verständlich formulieren, möchte aber auch nicht zu platt klingen. Beim Versuch, seinen Text anspruchsvoller zu gestalten, erliegt dabei so mancher der Versuchung, in seine Sätze Formulierungen einzubauen, die zwar interessant klingen, aber im Grunde nur leere Worthülsen sind.

Ilse Burisch hat unter blablameter.de einen praktischen Webdienst ins Netz gestellt, der ins Eingabefeld kopierte Texte auf leere Phrasen untersucht. Je höher der Bullshit-Index eines Textes ausfällt, desto besorgter sollte man um die Mitteilungsfähigkeit des Verfassers sein.

Mal sehen: Dieser Foreneintrag hier hat einen Indexwert von 0,18 – puh, Glück gehabt, das bedeutet: nur geringe Hinweise auf schlechtes Deutsch!

Da habe ich eine Idee für schlechtes Wetter: wer findet den Bauforumseintrag mit dem jeweils höchsten und niedrigsten Bullshit-Index im Fließtext (also ohne Tabellen und Aufzählungen)?

(Entdeckt auf ZEIT online: Textanalyse – Bibel besser als FDP-Parteibuch)

--
Dipl.-Ing. Martin Vogel
Leiter des Bauforums

Heute schon programmiert? Einführung in Python 3 (PDF)



gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum