Sonnensturm und GPS-Ausfälle (Allgemeines)

Martin Vogel ⌂ @, Dortmund / Bochum, Mittwoch, 08.06.2011, 10:32 (vor 2601 Tagen)

[youtube-r]Hyi4hjG6kDM[/youtube]Die Explosion auf der Sonne gestern Morgen gegen 8:20 Uhr MESZ war zwar spektakulär, die mit 1400 Kilometern pro Sekunde durchs All rasende Partikelwolke ist allerdings nicht auf die Erde gerichtet. Einige Satelliten werden wohl sicherheitshalber heute Abend aus dem Wind gedreht werden, so dass es in den nächsten Tagen Einschränkungen bei Kommunikation und Positionsbestimmung via Satellit geben kann.
[clear]
[image]Wer die echte Geschwindigkeit nachvollziehen will, kann auf http://helioviewer.org/ das Datum 2011/06/07 und die Uhrzeit 06:20:00 UTC einstellen und das Bild dann im Minutentakt vorwärts schalten. Dort lässt sich die Ansicht auch vergrößern.

--
Dipl.-Ing. Martin Vogel
Leiter des Bauforums

Heute schon programmiert? Einführung in Python 3 (PDF)



gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum