Muss CAD-Software unbezahlbar sein? Vom Porsche und der Ente (Software)

Martin Vogel ⌂ @, Dortmund / Bochum, Freitag, 19.11.2010, 22:23 (vor 3193 Tagen)

Walter-B. Zegenhagen arbeitet schon länger mit AutoCAD als ich. Er hat die ganze Entwicklung von einem kleinen DOS-Programm für festplattenlose Rechner mit Taktzahlen im einstelligen Megahertzbereich bis zum trägen, gigabytefressenden Softwaremoloch miterlebt und fragt sich, warum er dauernd zu teuren Updates genötigt werden soll, obwohl doch die zehn Jahre alte CAD-Version schon alles kann, was er im Beruf braucht.

Er begann schließlich, sich nach Alternativen umzusehen und beschreibt seine Erfahrungen in dem Text Der PORSCHE zum Preis einer ENTE?!

--
Dipl.-Ing. Martin Vogel
Leiter des Bauforums

Heute schon programmiert? Einführung in Python 3 (PDF)



gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum