EuGH: Pauschale Geräteabgaben für Gema und VG Wort sind illegal (Medien und Kultur)

Martin Vogel ⌂ @, Dortmund / Bochum, Freitag, 22.10.2010, 20:23 (vor 2830 Tagen)

Konnten sich Gema und VG Wort bisher zugunsten Ihrer Mitglieder genüsslich aus den bis zu 613,56 Euro bedienen, die diese Geldverteilungsorganisationen für jeden in ihrem Zugriffsgebiet verkauften Drucker, Scanner, Brenner oder Datenträger kassierten, hat der Europäische Gerichtshof diesem Treiben nach einem Artikel der Financial Times Deutschland (FTD) gestern zumindest für gewerblich genutzte Geräte ein Ende gesetzt:

FTD: EuGH kippt Urheberrechtsabgaben – Eine pauschale Abgabe für Unterhaltungselektronik zugunsten der Urheber ist illegal. [Link verschollen]

Ein Sprecher der Verwerter-Dachorganisation Gemac erklärte, dass man sich das entzogene Geld dann eben von den Privatkunden wiederholen wolle, auf die in Zukunft also wohl horrende Preissteigerungen zukommen werden.

--
Dipl.-Ing. Martin Vogel
Leiter des Bauforums

Heute schon programmiert? Einführung in Python 3 (PDF)



gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum