Pell City liegt in Alabama, nicht in Russland (Firlefanz)

Martin Vogel ⌂ @, Dortmund / Bochum, Mittwoch, 20.10.2010, 10:31 (vor 2858 Tagen) @ Martin Vogel

Die Spam-Mail mit der umlautlosen Zahlungsaufforderung zieht gerade eine ziemliche Welle durchs Web. Irgendwo las ich, die Website rechtsanwalt-giese.info (die, siehe Vorposting, nichts mit dem Rechtsanwalt Giese aus Hamburg zu tun hat) werde in Russland gehostet. Logisch, sowas macht ja nur die Russenmafia.

Zumindest meine Mail kam aber anscheinend aus der anderen Richtung.

Received: from [24.49.146.143] (port=1401 helo=rechtsanwalt-giese.info)
    by gateway.fh-bochum.de with smtp (Exim 4.69)
    (envelope-from <giese@rechtsanwalt-giese.info>)


Die angeblich absendende IP-Adresse 24.49.146.143 gehört zum Kabelmodempool einer Firma in Pell City, Alabama, und steht bereits bei diversen Filterdiensten auf der schwarzen Liste.

Interessant ist ein Besuch an der Haustür der Firma. Sieht fast so aus, als habe sich dort just in dem Moment jemand beschweren wollen, als das StreetView-Auto vorbeifuhr :-)

--
Dipl.-Ing. Martin Vogel
Leiter des Bauforums

Heute schon programmiert? Einführung in Python 3 (PDF)



gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum