PyGTK: Multiplattformentwicklung bald mit Python 3 (Software)

Martin Vogel ⌂ @, Dortmund / Bochum, Mittwoch, 20.10.2010, 09:53 (vor 2948 Tagen)

Die Entwickler der Entwicklungsumgebung PyGTK, mit der sich Programme mit eleganter grafischer Benutzeroberfläche (GUI) entwerfen lassen, die ohne jede Änderung auf Windows, Linux und Mac OS laufen können, stehen anscheinend kurz vor dem Abschluss der Arbeiten zur Unterstützung von Python 3. Ende September wurde eine Betaversion der PyGObject-Module vorgestellt.

Momentan unterstützt PyGTK nur die Python-Versionen bis 2.6. Mit der Umstellung auf Python 3 sind intern tiefgreifende Änderungen in den Programmierschnittstellen verbunden, da sich einige Datenformate geändert haben, was dann zur Folge hat, dass auch in anderen Sprachen programmierte Bibliotheksmodule mit zum Teil großem Aufwand umgeschrieben werden müssen. Dieser Prozess zieht sich leider ziemlich hin.

Eine Liste von bereits mit PyGTK erstellten Programmbeispielen findet sich auf http://www.pygtk.org/applications.html. Ich weiß allerdings nicht, welche davon sich auch auf Windows und Mac OS einsetzen lassen. Bei den Programmen, die in ihrer Beschreibung explizit Bezug auf die Desktopumgebung Gnome nehmen, kann man wohl davon ausgehen, dass sie nur unter Linux laufen. Zumindest das Mind-Map-Werkzeug "Labyrinth" funktioniert aber wohl gleichermaßen unter Windows wie unter Linux.

--
Dipl.-Ing. Martin Vogel
Leiter des Bauforums

Heute schon programmiert? Einführung in Python 3 (PDF)



gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum