Versuch einer Antwort (Allgemeines)

Ben, Montag, 28. Juni 2010, 22:48 (vor 2915 Tagen) @ Ibo

Der Nachweis der inneren Standsicherheit überprüft ob der Pfahl die geplante Belastung in sich aushalten und abtragen kann oder ob das Pfahlmaterial unter der gegebenen Belastung versagt. Die äußere Standsicherheit gibt an ob der Pfahl die ihm zugemuteten Lasten über Pfahlspitzendruck und Mantelreibung in den Untergrund einleiten kann. In Grundbau führen wir nur den Nachweis der äußeren Standsicherheit. Der Nachweis der inneren Standsicherheit geht in den Bereich Massivbau.

Beim Atlaspfahl setzt man den reinen Schafft ohne Gewinde an um die innere Standsicherheit nachzuweisen. Den Pfahl inklusive Gewinde verwendet man zum Nachweis der äußeren Standsicherheit.

Hallo,
kann mir jmd helfen, kann die zwei Fragen nicht beantworten!!!
Finde keine Lösung im I-NET.

Vielen Dank!!

1.)
Erklären Sie den Unterschied zwischen dem Nachweis der inneren
Standsicherheit und dem Nachweis der äußeren Standsicherheit.

2.)
Welchen Durchmesser setzen Sie beim Nachweis der inneren
Standsicherheit, welchen Durchmesser beim Nachweis der äußeren
Standsicherheit für den dargestellten Atlaspfahl ein?



gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum