Wissenschaftler der RWTH Aachen entwickeln Anti-Vuvuzela-Plugin für VLC (Software)

Martin Vogel ⌂ @, Dortmund / Bochum, Freitag, 18.06.2010, 17:46 (vor 2955 Tagen)

Um anstelle eines hirnzersetzenden Dauertrötens wieder ordentlichen Fußballton hören zu können, entwickelten Wissenschaftler vom Institut für Nachrichtengeräte und Datenverarbeitung (IND) der RWTH Aachen ein Plugin für den populären Medienplayer VLC. Der adaptive Kammfilter bekämpft den Vuvuzela-Grundton (irgendwas in der Nähe von 233 Hertz, vielleicht ein schräges Ais) und fünf Obertöne. Die Filterung wird je nach Eingangssignal angepasst, um den Rest des Stadiontons möglichst ungehindert passieren zu lassen.

Das Plugin gibt es in je einer Version für Windows, Ubuntu Linux 32 Bit und Ubuntu Linux 64 Bit.

Auf der Seite befindet sich auch eine Anleitung, wie man den Livestream der ARD-Sportschau oder des ZDF durch den VLC-Filter schickt.

IND: www. ind.rwth-aachen.de/de/forschung/tools/vuvuzelautlos/

Den VLC-Player-Download gibt's hier: http://www.videolan.org/vlc/

--
Dipl.-Ing. Martin Vogel
Leiter des Bauforums

Heute schon programmiert? Einführung in Python 3 (PDF)



gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum