Neue Einparkhilfe der Stanford University (Allgemeines)

Martin Vogel ⌂ @, Dortmund / Bochum, Donnerstag, 13.05.2010, 11:07 (vor 3079 Tagen)

Das autonome Roboterfahrzeug "Junior" der Stanford University demonstriert eine ungewöhnliche Einparktechnik. Zuerst beschleunigt es rückwärts auf 40 km/h, um dann …

Der wissenschaftliche Hintergrund besteht darin, dass das Fahrzeug selbständig entscheidet, wann es sein Fahrverhalten aufgrund physikalischer Modelle vorausberechnen kann und wann es auf zuvor gemachte Erfahrungen aus ungewöhnlichen, schwer zu berechnenden Fahrsituationen zurückgreifen muss.

via Slashdot

Veröffentlichung mit allen Formeln und Diagrammen als PDF-Datei:
A Probabilistic Approach to Mixed Open-loop and Closed-loop Control, with Application to Extreme Autonomous Driving
J. Zico Kolter, Christian Plagemann, David T. Jackson, Andrew Y. Ng, Sebastian Thrun [Link verschwunden]

--
Dipl.-Ing. Martin Vogel
Leiter des Bauforums

Heute schon programmiert? Einführung in Python 3 (PDF)



gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum