Ab Juni 2010 soll Online-Version von Microsoft Office kostenlos erhältlich sein (Software)

Martin Vogel ⌂ @, Dortmund / Bochum, Montag, 10.05.2010, 09:46 (vor 2996 Tagen)

Die Seattle Times berichtet über Microsofts Absicht, neben der an eine Windowslizenz gebundenen Version von Microsoft Office 2010 eine kostenlose Version unter dem Namen "Office Web Apps" herauszubringen, die werbefinanziert im Webbrowser laufen soll. Dadurch entfällt für Gelegenheitsnutzer die Notwendigkeit zur teuren und aufwändigen lokalen Softwareinstallation.

Die Seattle Times sieht die Office Web Apps weniger als Konkurrenz zu OpenOffice.org, dem kostenlosen quellenoffenen Officepaket mit deutschen Wurzeln, sondern als Antwort auf Googles freies Online-Officepaket "Google Docs" (in Deutschland "Google Text und Tabellen").

Ob das neue Produkt aus Redmond eine geringere Neigung dazu haben wird, die eigenen Textverarbeitungsdateien und Kalkulationstabellen nicht mehr öffnen zu wollen als die aktuelle Version Microsoft Office 2007, bleibt abzuwarten.

--
Dipl.-Ing. Martin Vogel
Leiter des Bauforums

Heute schon programmiert? Einführung in Python 3 (PDF)



gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum