Archäologie und Geschichte entlang des Hellwegs in Google Earth (HS Bochum)

Martin Vogel ⌂ @, Dortmund / Bochum, Donnerstag, 04. März 2010, 11:49 (vor 3028 Tagen)

[buch]3805341083[/buch]Das Labor für Photogrammetrie der Hochschule Bochum hat in Zusammenarbeit mit den Kommunalarchäologien von Dortmund, Essen und Duisburg ein Projekt veröffentlicht, das die Geschichte des Ruhrgebiets von den frühzeitlichen Anfängen bis zur postindustriellen Gegenwart dreidimensional erlebbar macht.

[image]Unter Ruhrzeiten.de können KML- und KMZ-Dateien für Google-Earth heruntergeladen werden, die ausgewählte Objekte vergangener Epochen in den digitalen Globus integrieren. Vom steinzeitlichen Haus zwischen den Bäumen am Oespeler Bach in Dortmund bis zum aufwändig rekonstruierten mittelalterlichen Duisburg sind zahlreiche "Exponate" virtuell begehbar.

--
Dipl.-Ing. Martin Vogel
Leiter des Bauforums

Heute schon programmiert? Einführung in Python 3 (PDF)



gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum