Vorsicht bei der Verwendung von Microsoft Outlook, Windows Mail, Live Mail, Outlook Express (Software)

Martin Vogel ⌂ @, Dortmund / Bochum, Dienstag, 19.01.2010, 21:25 (vor 3413 Tagen)

Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik weist darauf hin, dass die vorwiegend im Heimanwenderbereich eingesetzten Microsoft-Programme "Microsoft Outlook Express", "Microsoft Windows Mail" und "Microsoft Windows Live Mail" in der Standardeinstellung unsicher sind. Microsoft verwendet ein kompliziertes "Zonenmodell" für die Verwaltung der Berechtigungen von über das Netz bezogenen Inhalten und Mails sind standardmäßig der "Internetzone" zugeordnet. Das BSI rät dringend dazu, entgegen der Empfehlung Microsofts die Zoneneinstellung auf "Zone für eingeschränkte Sites" zu setzen. Nutzer von Microsoft Outlook (oder deren Systemadministratoren) sollen laut BSI die notwendigen Einstellungen (erwähnt wird die Nutzung der "Eingeschränkten Zone" zur Anzeige von E-Mails, die Unterbindung der Ausführung von Active Scripting in der "Eingeschränkten Zone" sowie die Deaktivierung der Anzeige von HTML-E-Mails) über Gruppenrichtlinien zentral vornehmen.

Ich find's ja einfacher, stattdessen Thunderbird zu verwenden: http://de.www.mozillamessaging.com/de/thunderbird/

--
Dipl.-Ing. Martin Vogel
Leiter des Bauforums

Heute schon programmiert? Einführung in Python 3 (PDF)



gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum