Wer kennt noch Internet-Explorer-Nutzer? (Software)

Martin Vogel ⌂ @, Dortmund / Bochum, Freitag, 15.01.2010, 16:52 (vor 3417 Tagen)

Falls jemand im Bekanntenkreis noch jemanden weiß, der tatsächlich den Microsoft Internet Explorer dazu verwendet, Webseiten aufzurufen, möge er/sie die betroffene Person doch bitte darauf hinweisen, dass das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik wieder einmal vor diesem beinahe schon kriminellen Leichtsinn warnt. Wer den Microsoft Internet Explorer in einer Firma einsetzt, spielt damit der organisierten Wirtschaftskriminalität in die Hände, da der Browser laut Aussage von Fachleuten dermaßen von außen ferngesteuert werden kann, dass Programme installiert und Daten (z.B. vertrauliche Berichte, persönliche Passwörter oder strategische Daten) in weitem Umfang abgegriffen werden können.

"Betroffen sind die Versionen 6, 7 und 8 des Internet Explorer auf den Windows-Systemen XP, Vista und Windows 7", teilt das BSI mit.

Die letzten großen Spähangriffe (an denen die chinesische Regierung natürlich überhaupt nicht beteiligt war, weil sowas ja in China verboten ist), bei denen zuletzt versucht wurde, Zugang zu großen Wirtschaftsunternehmen sowie den persönlichen Mailkonten chinesischer Menschenrechtsaktivisten zu erlangen, waren nur deshalb möglich, weil die betroffenen Anwender die zahlreichen Sicherheitslöcher in dem verrufenen Softwareprodukt nicht ernstnahmen und weiterhin mit dem IE ins Internet gingen.

http://www.spiegel.de/netzwelt/web/0,1518,672183,00.html
http://www.golem.de/1001/72428.html
http://www.heise.de/newsticker/meldung/Angriffe-auf-Google-und-Co-durch-bisla...
http://www.tagesschau.de/multimedia/video/video638036.html

--
Dipl.-Ing. Martin Vogel
Leiter des Bauforums

Heute schon programmiert? Einführung in Python 3 (PDF)



gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum