Nachfrage zur neuen EnEV (Allgemeines)

Ingenieuse, Freitag, 23.10.2009, 16:21 (vor 3497 Tagen)

Hallo,

die neue EnEV ist jetzt seit dem 01.10.2009 in Kraft getreten und da kommen nun für den Hauseigentümer Nachrüstverpflichtungen zu, die er durchführen muss, egal ob er das Gebäude energetisch sanieren will oder nicht.

Konkret geht es um die Dämmung des Daches, bzw, die Dämmung der obersten Geschossdecke. Laut der EnEV ist jeder Hauseigentümer verpflichtet bis Ende 2011 seine Gebäude auf den energetischen Stand (zumindest hier das Dach) der neuen EnEV zu bringen.

Diese Maßnahmen muss ein Fachbetrieb nachweisen und bescheinigen.

So lese ich es in der neuen EnEV raus und auch viele Berichte bestätigen mir leider diese Aussage.

Welche Erfahrungen macht Ihr in den Praxis, gibt es Förderprogramm (nicht für Privatpersonen sondern für eine öffentlich-rechtliche Organisation) , die einen dabei unterstützen?

Laut KfW gibt es zwar für den Bereich der Nachtspeicheröfen ein Förderprogramm, jedoch nur für die Einzelmaßnahme Dachdämmung bin ich nicht fündig geworden.

Gruß, Meike



gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum