Microsoft Windows Vista notschlachten (Software)

Martin Vogel ⌂ @, Dortmund / Bochum, Mittwoch, 10.12.2008, 15:25 (vor 3660 Tagen) @ brinkhoff

denn bei entsprechenden such-parametern findet man noch für jedes problem
eine lösung :-)

Und wenn man noch weiter googelt, erfährt man auch etwas über die Risiken und Nebenwirkungen ;-)

Auf der Webseite http://support.microsoft.com/kb/949358 steht dazu: >Mit dieser Methode können Sie das im Abschnitt "Problembeschreibung" beschriebene Startproblem beheben, um Ihre Daten zu sichern, bevor Sie Windows neu installieren. Sie sollten diese Problembehandlungsmethode nur anwenden, wenn Sie vorhaben, Ihre Daten zu sichern und dann Windows neu zu installieren.«

Man könnte auch sagen, dass das Löschen oder Umbenennen der unseligen Datei "pending.xml" das von Microsoft empfohlene Verfahren ist, Windows Vista notzuschlachten und auszuwaiden.

Eigentlich ist die beschriebene Methode also pure Zeitverschwendung, denn die Daten lassen sich genausogut sichern, indem man den Rechner einfach mal eben fix mit einer Linux-CD bootet.

--
Dipl.-Ing. Martin Vogel
Leiter des Bauforums

Heute schon programmiert? Einführung in Python 3 (PDF)



gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum