So geht's richtig (Firlefanz)

Martin Vogel ⌂ @, Dortmund / Bochum, Freitag, 26.09.2008, 23:51 (vor 3735 Tagen) @ jop

Hochhäuser reißt man bekanntlich Etage für Etage ab und beginnt dabei unten:

[youtube-r]jwf9LoS9Xt8[/youtube]Bei der "Kajima Cut and Take Down Method" wird zuerst ein zusätzlicher Aussteifungskern in die ersten drei Geschosse eingebaut, der durch einen gleitend angeschlossenen Lastübertragungsrahmen an die Geschossdecken angeschlossen wird. Dadurch wird auch während der Abrissphase die Sturm- und Erdbebensicherheit des Gebäudes sichergestellt.

Anschließend werden im Kellergeschoss jeweils 70 cm lange Abschnitte der tragenden Stützen durch Hydraulikstempel ersetzt. Wenn alle Stempel positioniert sind, werden sie gleichmäßig abgesenkt. Diese Schritte werden solange wiederholt, bis das erste Obergeschoss zum Erdgeschoss geworden ist.

Nun kann mit geringer Lärm- und Staubbelastung das Geschoss direkt mit Baumaschinen befahren und die Decke zwischen aktuellem Erdgeschoss und aktuellem Obergeschoss entfernt werden. Sobald der unterste, jetzt nicht mehr benötigte, Lastübertragungsrahmen an die oberste Position gewandert ist, wiederholt sich der gesamte Vorgang bis zum Erreichen der Dachebene des ehemaligen Hochhauses.

--
Dipl.-Ing. Martin Vogel
Leiter des Bauforums

Heute schon programmiert? Einführung in Python 3 (PDF)



gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum