Perspektivische Projektion mit Excel berechnen (Software)

Martin Vogel ⌂ @, Dortmund / Bochum, Freitag, 07.03.2008, 09:54 (vor 3876 Tagen)

Wie man eine Tabellenkalkulation dazu bringt, durch Einfärben von Tabellenfeldern 3D-animierte Pixelgrafiken darzustellen oder aber einen drehenden Würfel als einem Tabellenblatt überlagerte Vektorgrafik anzuzeigen, kann man sich auf gamasutra.com ansehen:

http://www.gamasutra.com/view/feature/3563/microsoft_excel_revolutionary_3d_.php

Die Excel-Tabellen können dort für eigene Experimente heruntergeladen werden.

[youtube-r]vypETZbkU94&fmt=6[/youtube]Film 1: Die Hintergrundfarbe einer Matrix aus sehr kleinen Tabellenzellen bildet das Drahtgittermodell eines drehenden Würfels[clear]
[youtube-r]RV6uiZj0FHM&fmt=6[/youtube]Film 2: Farbig ausgefüllte Rechtecke bilden die sichtbaren Seitenflächen eines rotierenden Würfels. Im Hintergrund sieht man die Koordinatenberechnungen "live" im Tabellenblatt.

Leider laufen die Makros zur Zeit noch nicht ohne Änderung in OpenOffice.

--
Dipl.-Ing. Martin Vogel
Leiter des Bauforums

Heute schon programmiert? Einführung in Python 3 (PDF)



gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum