2300 Euro Prämien für Diplomarbeiten über die Wupper (Lehre)

Martin Vogel ⌂ @, Dortmund / Bochum, Montag, 25.02.2008, 10:28 (vor 4042 Tagen)

Seit 2005 lobt der Wupperverband Preise für herausragende Abschlussarbeiten aus. Teilnehmen können alle Absolventen, die in ihrer Abschlussarbeit ein Thema mit Bezug zum Einzugsgebiet der Wupper behandeln.

Für den Wettbewerb 2008 können noch bis zum 30. April 2008 benotete Arbeiten beim Wupperverband eingereicht werden.

In den Vorjahren wurden die unterschiedlichsten Themen prämiert, beispielsweise "Analyse der Fremdwassersituation 2004 im Einzugsgebiet der Kläranlage Leverkusen auf der Grundlage von Durchflussmessungen", "Optimierung einer kommunalen Kläranlage mit modernen Simulationswerkzeugen und Methoden der Computational Intelligence", "Aufstellung eines Wasserbilanzmodells für die Linnefe", "Auswahl von Maßnahmenkombinationen im Sinne der EU-Wasserrahmenrichtlinie an ausgewählten Wasserkörpern des Wuppereinzugsgebiets" und "Konzeption und Realisierung eines Fachinformationssystems Liegenschaften des Wupperverbandes".

Der Wupperverband bietet auch selbst Themen für Abschlussarbeiten an, unter anderem aus den Themenbereichen "Umsetzung der EU-Wasserrahmenrichtlinie", "Abwasserbehandlung", "Gewässerentwicklung" und "Energiemanagement".

Der 1930 gegründete Wupperverband ist als Körperschaft des öffentlichen Rechts für die Wasserwirtschaft im 814 km² großen Einzugsgebiet der Wupper verantwortlich. Seine Aufgaben sind Abwasserreinigung, Hochwasserschutz, Niedrigwasseraufhöhung, Trinkwasserbereitstellung, ökologische Entwicklung der Flüsse und Bäche sowie die Ermittlung wasserwirtschaftlicher Grundlagen. Zu den Verbandsmitgliedern gehören Kommunen, Kreise, Wasserversorgungsunternehmen, Industrie sowie Gewerbe im Wuppergebiet.

--
Dipl.-Ing. Martin Vogel
Leiter des Bauforums

Heute schon programmiert? Einführung in Python 3 (PDF)



gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum