Baubetreuer LIDL (Stellenbörse)

Martin Vogel ⌂ @, Dortmund / Bochum, Sonntag, 13. Mai 2007, 09:54 (vor 4030 Tagen) @ SiWaWi

Auf wiwi-treff.de hat ein (nach eigener Angabe) ehemaliger Baubetreuer seinen Arbeitsplatz beschrieben.

Kurzes Zitat aus der extrem langen Webseite: "Ich hab den Job in der Immobilienabteilung bei LIDL in Nordrhein-Westfalen über drei Jahre lang gemacht und kenne mich somit ein "wenig" in der Unternehmensstruktur aus.
Erstmal muss man sagen verschenkt wird gar nichts, die offizielle tägliche Arbeitszeit ist von 8 bis 18.00 Uhr. Offiziell halt! (Im Schnitt war um 19.00 Uhr Feierabend!) Das Problem an der Sache ist, dass man extrem mit Arbeit zugedonnert wird. Du kannst von morgens bis abends durcharbeiten und wirst deine Arbeit nie schaffen. Denn wenn Du den Schreibtisch mal leer hast, kommt am Ende der Woche der Immobilienleiter und schiebt dir erstmal richtig Arbeit zu. Da hilft nur eines Mut zu Lücke, ein starkes Selbstbewusstsein und die passenden Antworten bei Rückfragen!
Klar kann man sich bei LIDL über vieles ärgern, die Arbeitszeiten, der Stress und die Bezahlung. Das Gehalt eines Verkaufsleiters wird ein Baubetreuer NIE erreichen, bei 3.500 bis 4.000 €/Monat ist Schluss. Das verdient ein VL nicht mal in der Einarbeitung!
ABER! LIDL ist ein gutes Sprungbrett in der Baubranche! Also, nach Möglichkeit zwei, drei Jahre durchbeißen und dann den Absprung schaffen. Das Aufgabengebiet ist nämlich zu stupide und wird auf Dauer EXTREM langweilig, wenn der selbstgemachte Stress nicht wäre!"

--
Dipl.-Ing. Martin Vogel
Leiter des Bauforums

Heute schon programmiert? Einführung in Python 3 (PDF)



gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum