Teil einer Hologrammanlage abzugeben (Flohmarkt)

Martin Vogel ⌂ @, Dortmund / Bochum, Montag, 04. Oktober 2004, 12:53 (vor 4982 Tagen)

ok, die Überschrift war reißerisch :-)

Mir liegt hier eine Anfrage aus dem Fachbereich E-Technik vor:

[image]

Beim Umzug der Solarcar-Werkstatt haben wir einen massiven Steinquader
"gefunden", den es zu entsorgen gilt. Hat evtl. jemand Interesse an
diesem Steinklotz?

Größe: 200x100x8 cm
Material: "Grabstein"
Gewicht: schwer, sehr schwer

Ideal geeignet, um sich einen Gedenkstein im eigenen Garten zu setzen.
Oder als Verschluss einer Schatzgrube. Oder im Keller zur Stabilisierung
des Hauses. Oder als stabiler Messtisch, Schlachtbank, Gartentisch etc.
Zu besichtigen ist er (etwas verdeckt unter Plane und Metallplatte) am
östlichen Kopfende von D3, auf dem Hof vor dem Labor von Prof. Post.
Liegt in einer schwarzen Metallschale auf einem Styroporblock.
Dieses ganze Podest wurde einst als schwingungsarme Unterlage für
Hologramm-Objekte genutzt.
Die Hausmeister würden sich über einen Abnehmer freuen.

Schöne Grüße,
Peter Hunstig

-------------------------------------
Dipl.-Ing. Peter Hunstig

Fachhochschule Bochum
FB 3 - Elektrotechnik
Lennershofstr. 140
44801 Bochum

Tel.: 0234-32 10 336
Fax: 0234-32 00 336
eMail: peter.hunstig@fh-bochum.de
-------------------------------------

--
Dipl.-Ing. Martin Vogel
Leiter des Bauforums

Heute schon programmiert? Einführung in Python 3 (PDF)



gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum