Kaspersky gibt zu: StarOffice.Stardust.A ist gar kein funktionsfähiger Virus (Software)

Martin Vogel ⌂ @, Dortmund / Bochum, Montag, 05.06.2006, 18:38 (vor 4577 Tagen) @ Martin Vogel

Heute hat Kaspersky endlich Details zum angeblich ersten StarOffice-Makrovirus enthüllt. Auf viruslist.com wird zugegeben, dass sämtliche Varianten, die Kaspersky vorliegen, gar nicht in der Lage sind, sich zu verbreiten: "none of the variants known at the time of writing of this description actually work" - "they are unable to replicate".

Na, das ist mir ja ein toller Virus...

Das einzige, was daraus zu lernen ist: theoretisch ist es denkbar, dass auch für OpenOffice und StarOffice Viren geschrieben werden können, und es wird daher demnächst mit großer Wahrscheinlichkeit ein Update geben, das auch diese Lücke schließt.

--
Dipl.-Ing. Martin Vogel
Leiter des Bauforums

Heute schon programmiert? Einführung in Python 3 (PDF)



gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum