BricsCAD V20 für Linux (Software)

Martin Vogel ⌂ @, Dortmund / Bochum, Donnerstag, 23.01.2020, 16:08 (vor 243 Tagen) @ Martin Vogel

Ab sofort steht BricsCAD V20.1.08-1 für Linux zum Download bereit. Auf der Downloadseite sind Installationspakete im DEB-Format für Debian und Ubuntu Linux, im RPM-Format für Red Hat und OpenSuse sowie im TGZ-Format für Spezialfälle verfügbar.

Wie gewohnt erscheint die englischsprachige Fassung des Programms zuerst. Die deutsche Übersetzung folgt üblicherweise ein paar Tage später.

Ältere Ubuntu-Versionen als 18.04 werden nicht mehr unterstützt, dafür kommt das Programm nun auch mit hochauflösenden 4K-Bildschirmen zurecht.

Der Befehl „Grading“ zum Modellieren von Aushub und Auftrag ist nun auch für Linux vorhanden. Leider fehlt immer noch der Befehl „Site“ (in der deutschen Version „Standort“ genannt) zum Einlesen von XYZ-Daten. Die Funktion selbst ist zum Glück vorhanden, allerdings unter dem Namen „TIN“.

[image]
Wer die dunkle AutoCAD-Benutzeroberfläche mag, findet an BricsCAD 20 besonders schnell Gefallen. Wer dagegen nicht in einer dunklen Höhle vor einem zu hell aufgedrehten Bildschirm sitzt, sollte mittels colortheme 1 die augenfreundlichere helle Menüoberfläche aktivieren.

--
Dipl.-Ing. Martin Vogel
Leiter des Bauforums

Heute kostenlos: Pythonbuch (PDF)

Tags:
CAD, Linux, DWG



gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum