Windows-Update vergrößert freien Festplattenplatz (Software)

Martin Vogel ⌂ @, Dortmund / Bochum, Samstag, 06.10.2018, 13:46 (vor 14 Tagen)

Es gibt derzeit gehäuft Berichte darüber, dass Windows-Anwender* nach dem Oktober-Update des Betriebssystems mehr freien Speicherplatz auf der Festplatte haben. In einem Fall seien 60 GB durch Löschen von Musikdateien freigeworden, in anderen Fällen kann der Platz, der zuvor durch Bilder und Dokumente belegt war, neu genutzt werden. Praktischerweise mussten die liquidierten Dateien nicht erst von den Windows-Anwender*n ausgewählt werden, das hat Microsoft ungefragt erledigt.

Einige Kommentare sind ein wenig wehleidig, da manche Betroffenen wohl leichtsinnigerweise ihre Daten zuvor nicht gesichert hatten.

Golem.de: Oktober-Update löscht anscheinend ungewollt eigene Dateien

[image]
Die Daten waren hier irgendwo …

--
Dipl.-Ing. Martin Vogel
Leiter des Bauforums

Heute schon programmiert? Einführung in Python 3 (PDF)

Tags:
Backup



gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum