Observatorium in Greenwich wird nach 60-jähriger Umweltpause wieder aktiviert (Nachhaltigkeit)

Martin Vogel ⌂ @, Dortmund / Bochum, Montag, 25.06.2018, 13:46 (vor 91 Tagen)

Das berühmte Observatorium zu Greenwich auf dem Nullmeridian war von 1675 bis 1957 in Betrieb. Wegen der katastrophalen Luftverhältnisse in der britischen Hauptstadt wurde der wissenschaftliche Observatoriumsbetrieb dann auf einen Standort außerhalb der Smogkuppel Londons umgesiedelt. 60 Jahre später zahlen sich Umweltschutzbemühungen aus, im Himmel über der Hauptstadt kann man nachts wieder Sterne sehen und das historische Gebäude soll in Kürze wieder als wissenschaftliches Observatorium und nicht nur als Museum zugänglich sein, schreibt die BBC.

Greenwich observatory: Astronomers to start studying the sky again

--
Dipl.-Ing. Martin Vogel
Leiter des Bauforums

Heute schon programmiert? Einführung in Python 3 (PDF)

Tags:
Smog, Wissenschaft, Umwelt



gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum