Baukunstarchiv NRW soll in einem Jahr eröffnet werden (Medien und Kultur)

Martin Vogel ⌂ @, Dortmund / Bochum, Donnerstag, 21.09.2017, 10:45 (vor 367 Tagen)

Die Gesellschafter der Baukunstarchiv NRW gGmbH und die Stadt Dortmund stellten gestern den Baufortschritt am ehemaligen Museum am Ostwall vor. Nach den Sommerferien 2018 sollen dort Nachlässe einflussreicher und regional bedeutsamer Architektinnen und Architekten sowie Ingenieurinnen und Ingenieure gesammelt und für die wissenschaftliche Bearbeitung zugänglich gemacht werden. Geplant ist auch ein neues Zentrum der Architekturkommunikation und der Baukultur.

Stadt Dortmund: Neues Baukunstarchiv NRW ist bereits zur Hälfte modernisiert


[image]
Bild: höchstwahrscheinlich keine museumswerte Baukunst :-)

--
Dipl.-Ing. Martin Vogel
Leiter des Bauforums

Heute schon programmiert? Einführung in Python 3 (PDF)



gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum