Sicherheitsforscher warnen vor Datenverlust durch "Antivirus" und "Internet Security" Programme (Software)

Martin Vogel ⌂ @, Dortmund / Bochum, Donnerstag, 06.04.2017, 10:32 (vor 467 Tagen)

Es gibt derzeit vorgebliche Sicherheitssoftware auf dem Markt, die dadurch aufgefallen ist, dass sie komplette Mailarchive vernichtet, wenn sie innerhalb der Datei eine Bytefolge entdeckt, die sie als Virensignatur klassifiziert. Einem Kommentar auf Heise Online nach handelt es sich dabei um die Softwareprodukte „Norton Antivirus“ und „Norton Internet Security“.

https://www.heise.de/forum/heise-Security/News-Kommentare/Forscher-warnen-vor...

Die Besonderheit dieser Programme lässt sich nun für Angriffe auf bestimmte Personen ausnutzen, denen eigentlich harmlose Mails geschickt werden, welche aber irgendwo ein paar Bytes enthalten, die das destruktive Verhalten der „Schutzsoftware“ auslösen.

PDF-Datei des Forschungsberichts: Automatically Inferring Malware Signatures for Anti-Virus Assisted Attacks (Christian Wressnegger, Kevin Freeman, Fabian Yamaguchi, Konrad Rieck)

Ein bisschen ist das ja, als gäbe es irgendwo Sicherheitspersonal, das sich durch an den Rücken von beabsichtigten Opfern geheftete Schildchen zu Übergriffen gegen diese veranlassen ließe.

[image]

--
Dipl.-Ing. Martin Vogel
Leiter des Bauforums

Heute schon programmiert? Einführung in Python 3 (PDF)



gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum