30 Megawatt aus einer Geothermiebohrung (Nachhaltigkeit)

Martin Vogel ⌂ @, Dortmund / Bochum, Samstag, 22. Oktober 2016, 22:58 (vor 580 Tagen)

In Island stieß man bei einer Bohrung nach 2000 Metern auf Magma. Testweise wurde die Bohrung zur Energiegewinnung eingesetzt. 30 Megawatt waren möglich. Leider musste das Experiment wegen Korrosionsproblemen eingestellt werden.

https://www.newscientist.com/article/2109872-iceland-drills-hottest-hole-to-t...

--
Dipl.-Ing. Martin Vogel
Leiter des Bauforums

Heute schon programmiert? Einführung in Python 3 (PDF)



gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum