Bundlewareblocker für Java-Updates (Software)

Martin Vogel ⌂ @, Dortmund / Bochum, Montag, 02.06.2014, 11:37 (vor 1626 Tagen)

Die Verquickung von Updates von Oracles Programmiersprache Java und diversen bestenfalls lästigen, schlimmstenfalls sicherheitsgefährdenden Softwarezusätzen wie der Ask Toolbar oder McAfees Scansoftware ist ein beständiges Ärgernis.

Jeroen Pluimers veröffentlichte heute eine einfache Lösung für Windows, um die Bettelei abzustellen.

Mit dem Registry-Editor regedit.exe ist dazu in den beiden Schlüsseln HKEY_LOCAL_MACHINESOFTWAREJavaSoft und (bei 64-Bit-Systemen) HKEY_LOCAL_MACHINESOFTWAREWow6432NodeJavaSoft eine neue Zeichenfolge mit dem Namen SPONSORS und dem Wert DISABLE anzulegen.

Alternativ kann man auch eine neue Textdatei mit dem Namen NERVMICHNICHT.REG anlegen und dort folgende Zeilen einfügen:

Windows Registry Editor Version 5.00
 
[HKEY_LOCAL_MACHINESOFTWAREJavaSoft]
"SPONSORS"="DISABLE"
 
[HKEY_LOCAL_MACHINESOFTWAREWow6432NodeJavaSoft]
"SPONSORS"="DISABLE"


Ein Doppelkick auf die .REG-Datei trägt die Werte dann in der Registry ein.

Fortan sollte bei Java-Updates nicht mehr versucht werden, unerwünschte Extras unterzuschieben.

[image]

--
Dipl.-Ing. Martin Vogel
Leiter des Bauforums

Heute schon programmiert? Einführung in Python 3 (PDF)



gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum